Erklärung von Sahra Wagenknecht (21.6.19)

Erklärung von Sahra Wagenknecht (21.6.19)